Markt Schierling fördert Retentions-Zisternen mit bis zu 50% der Kosten

SCHIERLING, 24.09.2019. Der Markt Schierling fördert den Einbau von Retentions-Zisternen mit mindestens 6 Kubikmeter dauerhaft freier Aufnahmekapazität mit bis zu 50 Prozent der Investitionskosten, maximal jedoch 1.500 Euro je Grundstück als nichtrückzahlbarer Zuschuss.

Ziel dieser Förderung ist der vermehrte Einbau von Retentions-Zisternen, wodurch das Regenwasser insbesondere bei starken Niederschlägen zurückgehalten werden kann, sodass die örtliche Oberflächenentwässerung entlastet und ein wesentlicher Beitrag zum Hochwasserschutz geleistet wird. Zusätzlich soll die Wiederverwendung von Regenwasser zur Schonung der Trinkwasservorräte beitragen, um den Trinkwasserverbrauch spürbar zu senken.

Nach Prüfung der Einhaltung der Fördervoraussetzungen wird dem Antragsteller die Zisternenförderung auf sein Konto überwiesen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Klimaschutzmanager Herrn Dipl.-Ing.(FH) Franz Hien
09451 9302–25 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!