Die Verwaltung des Marktes Schierling zieht um

Die Entscheidung, dass Schierling ein neues Rathaus ein „Haus der Bürgerschaft“ bekommt, ist schon vor Jahren im Marktgemeinderat gefallen. Die wichtigen Schritte der Planung laufen auf Hochtouren. Aufgrund der zu erwartenden Bauarbeiten haben die Verantwortlichen ein Übergangsquartier gesucht und auch gefunden. Knapp drei Jahre lang wird das neue Bürohaus im Gewerbehof B 15 neu in der Dieselstraße 13 in Schierling als Übergangsquartier für die Verwaltung dienen. Das Gebäude wurde von der Astaller Wohn- und Gewerbebau GmbH errichtet. Die Verkaufsfläche im Erdgeschoss wurde an die Firma Würth vermietet. Das Obergeschoss wird zu großen Teilen von den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung bezogen. Als erste Abteilung wechselte Anfang Dezember 2021 Bauamt. Damit wird die Gemeindeverwaltung zum ersten Mal in der Geschichte der Gemeinde ausgelagert.